Zeichnen Die Grosse Schule Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

Zeichnen

Zeichnen

Author: András Szunyoghy
Publisher:
ISBN: 3833156546
Pages: 406
Year: 2011

Zeichnen für Fortgeschrittene

Zeichnen für Fortgeschrittene

Author: Barrington Barber
Publisher:
ISBN: 3811221736
Pages: 208
Year: 2003
Anleitung für Zeichner mit Grundkenntnissen mit vielen Beispielen und Anregungen zum Üben zu den Themen Form- und Gestalterkennung und -wiedergabe, Komposition, Darstellung von Emotionen und Karikatur.
Zeichnen

Zeichnen

Author: Barrington Barber
Publisher:
ISBN: 3811220950
Pages: 208
Year: 2002

Zeichentechniken

Zeichentechniken

Author: Peter Stanyer
Publisher:
ISBN: 3811229338
Pages: 207
Year: 2007-01

Das Ganze der Zeichnen- und Malerkunst

Das Ganze der Zeichnen- und Malerkunst

Author:
Publisher:
ISBN:
Pages: 120
Year: 1844

Nach dem großen Kriege

Nach dem großen Kriege

Author: Wilhelm Raabe
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3843039666
Pages: 128
Year: 2015-04-01
Wilhelm Raabe: Nach dem großen Kriege. Eine Geschichte in zwölf Briefen Entstanden zwischen August 1860 und März 1861. Erstdruck bei Ernst Schotte, Berlin, 1861. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2015. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Alexander Zaureweid, Die Völkerschlacht bei Leipzig 1813, 1844. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1831 in Eschershausen im Weserland als Sohn eines Juristen geboren, bricht Wilhelm Raabe die Schule erfolglos ab, beginnt eine ebenfalls bald wieder aufgegebene Buchhändlerlehre und widmet sich umfangreicher Romanlektüre. 1854 beginnt er die Arbeit an dem Roman »Die Chronik der Sperlingsgasse«, die er 1856 unter dem Pseudonym »Jakob Corvinus« veröffentlicht. Ab 1857 erscheinen seine historischen Erzählungen in »Westermanns Monatsheften«. Nach zahlreichen ausgedehnten Reisen durch Deutschland übersiedelt Raabe nach Stuttgart und tritt u.a. dem »Deutschen Nationalverein« und dem »Großen Klub« bei. 1866 ist er an der Gründung der liberalen »Deutschen Partei« beteiligt. 1897 erscheint eine erste Monographie über Raabe und zu seinem 70. Geburtstag 1901 erhält der inzwischen verehrte Dichter mehrere hundert Glückwunschschreiben. Mit den Ehrendoktorwürden der Universitäten Göttingen, Tübingen und Berlin und dem Königlich Preußischen Kronenorden ausgezeichnet, erkrankt Wilhelm Raabe 1909 schwer und stirbt 1910 als Ehrenmitglied der Deutschen Schiller-Stiftung in Braunschweig. Wilhelm Raabe ist neben Theodor Fontane einer der großen Vertreter des poetischen Realismus. Seine plastischen Darstellungen realistischer Bildlichkeit sind mit seiner Sympathie für Außenseiter humoristisch stimmungsvoll. »Die Figuren meiner Bücher sind sämtlich der Fantasie entnommen; nur selten ist das Landschaftliche nach der Natur gezeichnet. Das Volkstümliche fasse ich instinktiv auf.«
Die schwarze Galeere / Else von der Tanne

Die schwarze Galeere / Else von der Tanne

Author: Wilhelm Raabe
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3843032270
Pages: 80
Year: 2015-03-09
Wilhelm Raabe: Die schwarze Galeere / Else von der Tanne Die schwarze Galeere: Entstanden 1860. Erstdruck in: Westermann's Monatsheften (Braunschweig), Februar 1861. Else von der Tanne: Entstanden 1863/64. Erstdruck in: Freya (Stuttgart), 5. Jg., Heft 1 und 2, 1865. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2015. Textgrundlage ist die Ausgabe: Wilhelm Raabe: Ausgewählte Werke in sechs Bänden. Herausgegeben von Peter Goldammer und Helmut Richter, Berlin und Weimar: Aufbau, 1964–1966. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Hendrick Cornelisz Vroom, Holländische Schiffe rammen spanische Galleonen, 1617. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1831 in Eschershausen im Weserland als Sohn eines Juristen geboren, bricht Wilhelm Raabe die Schule erfolglos ab, beginnt eine ebenfalls bald wieder aufgegebene Buchhändlerlehre und widmet sich umfangreicher Romanlektüre. 1854 beginnt er die Arbeit an dem Roman »Die Chronik der Sperlingsgasse«, die er 1856 unter dem Pseudonym »Jakob Corvinus« veröffentlicht. Ab 1857 erscheinen seine historischen Erzählungen in »Westermanns Monatsheften«. Nach zahlreichen ausgedehnten Reisen durch Deutschland übersiedelt Raabe nach Stuttgart und tritt u.a. dem »Deutschen Nationalverein« und dem »Großen Klub« bei. 1866 ist er an der Gründung der liberalen »Deutschen Partei« beteiligt. 1897 erscheint eine erste Monographie über Raabe und zu seinem 70. Geburtstag 1901 erhält der inzwischen verehrte Dichter mehrere hundert Glückwunschschreiben. Mit den Ehrendoktorwürden der Universitäten Göttingen, Tübingen und Berlin und dem Königlich Preußischen Kronenorden ausgezeichnet, erkrankt Wilhelm Raabe 1909 schwer und stirbt 1910 als Ehrenmitglied der Deutschen Schiller-Stiftung in Braunschweig. Wilhelm Raabe ist neben Theodor Fontane einer der großen Vertreter des poetischen Realismus. Seine plastischen Darstellungen realistischer Bildlichkeit sind mit seiner Sympathie für Außenseiter humoristisch stimmungsvoll. »Die Figuren meiner Bücher sind sämtlich der Fantasie entnommen; nur selten ist das Landschaftliche nach der Natur gezeichnet. Das Volkstümliche fasse ich instinktiv auf.«

Jung Deutschland

Jung Deutschland

Author: Anna Talea Scherz Gronow
Publisher:
ISBN:
Pages: 264
Year: 1912

Leipziger Literaturzeitung

Leipziger Literaturzeitung

Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1829

The Fundamentals of Drawing

The Fundamentals of Drawing

Author: Barrington Barber
Publisher: Arcturus Pub
ISBN: 1841933171
Pages: 208
Year: 2014-03-01
The Fundamentals of Drawing: A Complete Professional Course for Artists An experienced artist and teacher introduces the time-honored, proven principles of good drawing. More than 350 illustrations and comprehensive instructions teach all the basic techniques. Other lessons focus on still life, plants, landscapes, animals, figure drawing and portraiture, and composition. From capturing perspective and motion to adding details, you'll be able to create beautiful, realistic drawings.
Leipziger Literatur Zeitung

Leipziger Literatur Zeitung

Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1829


Handbuch der erziehungs- und unterrichtlehre für höhere schulen

Handbuch der erziehungs- und unterrichtlehre für höhere schulen

Author: August Baumeister
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1897