Die Verwandlung Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

The Metamorphosis

The Metamorphosis

Author: Franz Kafka
Publisher:
ISBN: 6050353492
Pages:
Year: 2015-01-31
"The Metamorphosis" (German: "Die Verwandlung", also sometimes translated as "The Transformation") is a novella by Franz Kafka, first published in 1915. It has been cited as one of the seminal works of fiction of the 20th century and is studied in colleges and universities across the Western world. The story begins with a traveling salesman, Gregor Samsa, waking to find himself transformed (metamorphosed) into a large, monstrous insect-like creature. The cause of Samsa's transformation is never revealed, and Kafka never did give an explanation. The rest of Kafka's novella deals with Gregor's attempts to adjust to his new condition as he deals with being burdensome to his parents and sister, who are repulsed by the horrible, verminous creature Gregor has become.
The Metamorphosis (Color, Illustrated, English)

The Metamorphosis (Color, Illustrated, English)

Author: Franz Kafka
Publisher:
ISBN: 1534836608
Pages: 38
Year: 2016-06-22
"Was he an animal, that music could move him so? He felt as if the way to the unknown nourishment he longed for were coming to light." - Franz Kafka
Die Verwandlung

Die Verwandlung

Author: Franz Kafka
Publisher: Routledge
ISBN: 1134858876
Pages: 126
Year: 2006-04-07
Franz Kafka is one of the most important figures in twentieth-century culture. The fascination of his work has long since reached international proportions, and the concept 'Kafkaesque' has entered the English Language as an everyday part of speech. This new edition of Kafka's famous story contains a critical introduction and notes which help to explain how the author achieves his particular effects. The editors are concerned less with what the story means then with how it blocks and baffles its reader, provoking them into an interpretation through its combination of clues and counter-clues, its questions and its uncertainties. Careful attention is therefore paid to the 'openness' of the text, to point of view, and to Kafka's use of language. The editors also consider the important biographical and cultural influences which shaped the writing of the story, and they outline some of the very different ways in which it has been interpreted --biographically, socially and psychologically. A select vocabulary, aimed at the demands of the sixth-form pupil, is also included, and the text itself is taken from the original hardback edition.
Kafka

Kafka

Author: John Hibberd
Publisher: Foyles
ISBN: 0729304221
Pages: 78
Year: 2000

Vergleich der Erzählung "Die Verwandlung" von Franz Kafka mit dem ZDF-Film von Jan Němec

Vergleich der Erzählung "Die Verwandlung" von Franz Kafka mit dem ZDF-Film von Jan Němec

Author: Sabine Reinwald
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 364044583X
Pages: 19
Year: 2009-10-14
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Bergische Universität Wuppertal (Germanistik), Veranstaltung: Franz Kafka - Erzählungen, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Werk „Die Verwandlung“ in drei Abschnitten: a.Aufwachen als Käfer b.Der Prokuristenbesuch c.Das Putzen / Das Ausräumen von Gregors Zimmer Mit diesem Film - Buch- Vergleich möchte ich zeigen, wie unterschiedlich man das Leben des Gregor Samsa darstellen kann. Franz Kafka selbst verwendet viele Stilmittel und unterschwellige Mittel, um zu zeigen, wie Gregor sich in der Gestalt eines Käfers fühlt. Dem Regisseur des Spielfilms stehen andere Mittel zur Verfügung. Er bedient sich einer Vielfalt an Gestaltungsmitteln wie Kameraeinstellungen, Lichteffekten, Ton- und Musikvariationen. Ich denke, es wäre falsch zu sagen, dass er mehr Mittel zur Verfügung hat. Denn die Art und Weise, wie Kafka schreibt, macht es dem Leser leicht, sich in die Hauptfigur Gregor hineinzuversetzen. Auf das Buch werde ich nur im Groben eingehen, da dieses allgemein bekannt sein dürfte und nur dem direkten Vergleich dient. In jedem Fall gibt es Unterschiede zwischen dem Film und dem Buch, die ich im Folgenden aufdecken möchte.
Macht und Hierarchie in Franz Kafkas Erzählung "Die Verwandlung"

Macht und Hierarchie in Franz Kafkas Erzählung "Die Verwandlung"

Author: Johannes Maase
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638610462
Pages: 22
Year: 2007-02-11
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für deutsche Philologie II), 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit wird sich mit der Erzählung „Die Verwandlung“ von Franz Kafka beschäftigen. Dabei wird die Frage zu beantworten sein, ob es hierarchische Strukturen unter den Figuren auf der familiären bzw. betrieblichen Ebene in der Erzählung gibt. Dabei soll auch der entstehungsgeschichtliche Hintergrund berücksichtigt und in Analyse mit einbezogen werden: Das im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert in Deutschland gerade entstehende Angestelltentum ist durch autoritäre betriebliche Hierarchiestrukruren gekennzeichnet. Ständige Existenzängste, große Angst vor der Arbeitslosigkeit und der damit verbundene Existenzverlust trieb viele Angestellte in eine Situation der Unterwürfigkeit vor Vorgesetzten und hatte oft vollständige Selbsterniedrigung zur Folge. Diese Selbsterniedrigung und der Druck der Arbeitswelt führte zum Ichverlust und oft zur völligen Anonymisierung des Individuums. Neben der betrieblichen Hierarchie gab es auch in den bürgerlichen Kleinfamilien dieser Zeit Hierarchiestrukturen, die vom Vater als pater familias an der Spitze angeführt wurden und in der die übrigen Familienmitglieder eine unterordnende Position einnahmen. Dieser geschichtliche Hintergrund regt dazu an, Spuren einer hierarchischen Ordnung in der „Verwandlung“ zu suchen und den historischen Tatsachen folgend zu analysieren. Auch die Sekundärliteratur, die sich mit der Erzählung „Die Verwandlung“ bzw. dem entstehungsgeschichtlichen Hintergrund beschäftigt, wird kritisch zu prüfen sein, für die Analyse zu berücksichtigen und zur Kenntnis zu nehmen sein. Diese Hausarbeit hat den Anspruch, einen Teil der hierarchischen Strukturen unter den Figuren im familiären bzw. betrieblichen Bereich in der „Verwandlung“ darzustellen und zu analysieren. Außerdem soll sie versuchen, eine Antwort darauf geben, welche Bedeutung diesen hierarchischen Strukturen für die Verwandlung der Figur des Gregor Samsa in ein Ungeziefer beigemessen werden kann.
Masochismus, Fetischismus und Inzest in Franz Kafkas "Die Verwandlung"

Masochismus, Fetischismus und Inzest in Franz Kafkas "Die Verwandlung"

Author: Daniel Greiner
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656164142
Pages: 56
Year: 2012
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Bayerische Julius-Maximilians-Universitat Wurzburg (Institut fur Neuere Deutsche literaturgeschichte), Veranstaltung: Kafkas Erzahlungen, Sprache: Deutsch, Abstract: Franz Kafkas Die Verwandlung ist mitunter eines seiner beruhmtesten Werke. Es weckte bis heute gewaltiges Interesse vieler Literaturwissenschaftler, deren Augenmerk hauptsachlich auf der Entschlusselung und Komplettierung seiner Werke liegt. Laut Reiner Stach (Kafkas erotischer Mythos) uberwiegt letztere hermeneutische Methode, da sie im Gegensatz zur Entschlusselung nicht nur Teillosungen hervorbringt, sondern sich auf die Analyse und Interpretation bestimmter Aspekte beschrankt. Neben den hauptsachlich analysierten Themen wie Schuld, Strafe, Gesetz, Macht und Entfremdung spricht Stach den Beziehungen der Helden in Kafkas Werken bezuglich der weiblichen Figuren einen nicht weniger bedeutenden Anspruch auf eine Analyse zu. In bisherigen Abhandlungen wurde dieses Thema seiner Meinung nach zu wenig oder nur in Abrissen behandelt, obwohl die Helden in Kafkas Werken sehr haufig mit weiblichen Personen konfrontiert werden. Denn sowohl in Kafkas Romanen, als auch in fruheren Erzahlungen spielen Beziehungen zu Frauen eine durchaus elementare Rolle. In der Erzahlung Die Verwandlung tritt diese Beziehung des Helden zu einer Frau deutlich hervor und bedarf daher einer grundlichen Analyse. Der Hauptaspekt dieser Beziehung liegt in den sexuellen Perversionen des verwandelten Gregor Samsa, wie Masochismus, Fetischismus und Inzest. Daher beschaftigt sich diese Hausarbeit hauptsachlich mit der Interpretation und Analyse der Beziehung von Gregor und Grete Samsa hinsichtlich dieser sexuellen Abnormitaten. Zur Untermauerung werden unter anderem auch Vergleiche mit Leopold von Sacher-Masochs Werk Die Venus im Pelz herangezogen um die Thematik des Masochismus, einem durch Leopold von Sacher- Masoch gepragten Begriff, zu verde
Zu: Kafkas "Die Verwandlung" - Versuch einer psychoanalytischen Deutung

Zu: Kafkas "Die Verwandlung" - Versuch einer psychoanalytischen Deutung

Author: Jessica Hurtak
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638577562
Pages: 24
Year: 2006-12-06
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Veranstaltung: Ansätze einer psychoanalytischen Theorie der Literatur, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Verwandlung des Gregor Samsa in einen Käfer gehört zu den bekanntesten Handlungen der Literatur. In der Mythologie und auch in Märchen werden Menschen in Tiergestalten verwandelt. Gregor Samsa wacht eines Tages auf und ist in einen Käfer verwandelt. Welche Auswirkungen hat die Verwandlung? Wie geht Gregor damit um? Wie reagiert seine Familie darauf? Verändert sich das Familienleben bzw. das Verhältnis der einzelnen Familienmitglieder zu Gregor? Um in die Thematik von Kafkas Werk „Die Verwandlung“ einzuführen, möchte ich im ersten Schritt der Hausarbeit die wichtigsten Aspekte des Inhaltes wiedergeben. Dabei werden schon einige Themen angesprochen, auf die im weiteren Verlauf der Hausarbeit näher eingegangen werden soll. Im nächsten Kapitel möchte ich auf die vier Hauptpersonen in Kafkas Werk eingehen: Gregor, seine Schwester Grete, Gregors Mutter und sein Vater. Hierbei soll neben einem Gesamtbild der Familie auf das jeweilige Verhältnis zwischen Gregor und seinen Familienangehörigen eingegangen werden. Im dritten Schritt möchte ich mich mit einigen Motiven und Hauptthemen auseinandersetzten, die für Kafkas Werk „Die Verwandlung“ von großer Bedeutung sind. Zunächst soll das Motiv der Verwandlung in einen Käfer näher betrachtet und dann im nächsten Schritt auf das Bild der Dame im Pelz eingegangen werden. Weiterhin wird Kafkas Werk unter dem entwicklungspsychologischen Aspekt der Adoleszenzphase betrachtet, um dann im letzten Schritt näher auf das Verhältnis zwischen Gregor und seinem Vater einzugehen. In diesem letzten Schritt sollen die Phasenlehre Siegmund Freuds und der von ihm geprägte Begriff des Ödipuskonfliktes mit einfließen, und ich werde versuchen aufzuzeigen, inwieweit diese Elemente bei der Deutung des Werkes „Die Verwandlung“ von Bedeutung sein können. Hierbei handelt es sich also um den Versuch einer psychoanalytischen Deutung.
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: Gut, Friedrich-Schiller-Universitat Jena (Institut fur Germanistische Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Proseminar: Einfuhrung in die Literaturwissenschaft - Prosa, Sprache: Deutsch, Abstract: Franz Kafka wurde am 3. Juli 1883 als Sohn des Kaufmanns Hermann Kafka und seiner Frau Julie in Prag geboren. Kafkas literarisches Wirken war immer fort von seinem problematischen Verhaltnis zu seinem Vater gepragt. Kafka studierte an der Deutschen Universitat in Prag zuerst Germanistik und letztendlich Jura. Die Entstehung der "Verwandlung" wird vor allem durch die Erwahnung in den Briefen an Felice Bauer dokumentiert. Kafka begann mit der Arbeit an dem Text wohl in einer Nacht Mitte November 1912. In einem Brief an Felice Bauer vom 23.11.12 heisst es uber den Fortgang seiner Arbeit: "Ich habe meine kleine Geschichte weggelegt, an der ich allerdings schon zwei Abende gar nichts mehr gearbeitet habe und die sich in der Stille zu einer grosseren Geschichte auszuwachsen beginnt [...]. Sie heisst Verwandlung' [...]." Am 01.Dezember berichtet Kafka in einem Brief, dass "ein dritter Teil, aber nun ganz bestimmt [...] der letzte, hat begonnen sich anzusetzen." Der Erstdruck der "Verwandlung" erfolgte in "Die weissen Blatter," einer Monatsschrift im Oktober 1915. In dieser vorliegenden Hausarbeit mochte ich die Erzahlung zunachst nach mehreren Gesichtspunkten interpretieren. Dabei gehe ich besonders auf Gregors Verwandlung vom Mensch zum Tier und spater zum identitatslosen Gegenstand ein. Die nicht nur korperliche Metamorphose erstreckt sich auf Gregors gesamtes gesellschaftliches Umfeld und hat dadurch hochste Relevanz. Danach wende ich mich drei kritischen Texten zu, welche die "Verwandlung" in Hinblick auf ihren Marchencharakter beleuchten. Auf unterschiedliche Weise wird Kafkas Erzahlung in Bezug zu der Gattung der Marchen gesetzt. Die Besonderheiten der drei Texte mochte ich erlautern."
The metamorphosis

The metamorphosis

Author: Franz Kafka
Publisher: Schocken
ISBN:
Pages: 127
Year: 1968
For use in schools and libraries only. Writings by and about Kafka and textual notes accompany his translations of his early 20th-century work.
Kafkas "Die Verwandlung" - Traum oder Realität?

Kafkas "Die Verwandlung" - Traum oder Realität?

Author: Nina Hollstein
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640206657
Pages: 40
Year: 2008
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universitat Hannover (Institut fur Germanistik), Veranstaltung: Franz Kafka - Methoden und Probleme der Literaturwissenschaft, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Traumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt." Bereits beim ersten Lesen dieses Satzes wird der Rezipient dazu verleitet, sich die Frage nach dem Wahrheitsgehalt dieser Aussage zu stellen: Kann sich ein Mensch wahrend des Schlafens in einen Kafer verwandeln oder ist diese Metamorphose der Inhalt eines Traumes? Denn die empirische Wirklichkeit steht in keinerlei Verhaltnis zu der Erzahlungseinleitung Franz Kafkas in Die Verwandlung' (1912). Umso frustrierender ist es fur den Leser, dass diese problematische Schnittstelle auch im Verlauf der Erzahlhandlung nicht aufgeklart wird. Aus diesem Grund stellt sich die vorliegende Hausarbeit die Frage danach, ob es sich um eine reale Metamorphose des Erzahlhelden oder um eine getraumte Verwandlung handelt. Die daruber hinaus aufgestellte These lehnt sich an eine Behauptung von Jianming Zhou an. In ihrem Werk heisst es: 'Gregor sei korperlich ein Kafer, geistig jedoch ein Mensch.' Diese Arbeit ist folglich bemuht, den Wahrheitsgehalt dieser These zu beweisen oder zu entkraften, um so die Bearbeitung der Fragestellung zu unterstutzen. Im ersten Teil der Arbeit soll die zentrale Fragestellung im Mittelpunkt der Betrachtung stehen. Hierbei sollen zunachst die in der Sekundarliteratur angefuhrten Deutungen, die sich fur einen Traum des Helden aussprechen, aufgezeigt werden. In einem weiteren Teil der Arbeit sollen diese durch enge Textarbeit untersucht, sowie Gegendeutungen zur Klarung der Fragestellung aufgezeigt werden. Anschliessend sollen die gesammelten Ergebnisse auf die eingangs aufgestellte These hin uberpruft werden. Um abs"
Die Verwandlung

Die Verwandlung

Author: Franz Kafka
Publisher:
ISBN:
Pages: 74
Year: 1917

Franz Kafkas Erzählung "Die Verwandlung"

Franz Kafkas Erzählung "Die Verwandlung"

Author: Uwe Jahnke
Publisher: Peter Lang Pub Incorporated
ISBN:
Pages: 131
Year: 1990

Das Vater-Sohn-Problem in Franz Kafkas 'Die Verwandlung'

Das Vater-Sohn-Problem in Franz Kafkas 'Die Verwandlung'

Author: Christoph Höbel
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640413423
Pages: 40
Year: 2009
Ewald Rosch schreibt in seinem Nachwort zu Franz Kafkas Erzahlung Die Verwandlung': Sie [die Erzahlung] gilt gemeinhin als Kafkas Abrechnung mit der Herzlosigkeit der Familie, namlich der Familie Samsa, der Familie Kafka und der Familie uberhaupt." Diese Hausarbeit analysiert das Problem der Beziehung zwischen Vater und Sohn in dieser Erzahlung. Anfangs wird die Figur des Gregor Samsa untersucht, wobei anhand der Entwicklung des Charakters durch die drei Teile der Erzahlung die Eigenschaften des Gregor Samsa herausgearbeitet werden. Anschliessend wird die Rolle des Vaters in der Erzahlung behandelt. Dies geschieht dahingehend, dass Grunde fur das zwischen Vater und Sohn vorhandene Problem der Unterdruckung gesucht werden. Dazu werden das Verhalten des Vaters und die Informationen, die der Text uber die Familienverhaltnisse gibt, insbesondere uber das Verhaltnis zwischen Vater und Sohn vor der Verwandlung Gregors in ein ungeheure[s] Ungeziefer" (S. 7) herangezogen. Als Abschluss der Untersuchung werden einige Passagen des Briefes an den Vater' von Franz Kafka an seinen Vater herangezogen, wobei hier das Augenmerk auf Parallelen zwischen der Biographie Franz Kafkas und einiger Punkte in der Erzahlung Die Verwandlung' liegt. Als Grundidee dieser Hausarbeit moge die These gelten, dass die Verwandlung in ein Ungeziefer eine Anpassung des Korpers an eine bereits vorhandene innere Einstellung ist. Dies sei nicht in der abschreckenden, ekelerregenden Erscheinung des Ungeziefers zu verstehen, sondern in der korperlichen Eigenschaft, dass ein Ungeziefer einen starken Aussenpanzer hat, innen jedoch sehr weich und verletzlich ist. Jedoch gibt die Gestalt des Ungeziefers nur einen scheinbaren Schutz und ist trotzdem verletzbar, wie der Apfelwurf in der Erzahlung erweist (vgl. S. 47). So zeigt auch Gregor in seinem Gefuhlsleben, dass er einen kleinen schutzenden Panzer um sich hat; er traumt zum Beispiel von einer Frau, wie das Bild, dass er vor kurzem aus einer illustrierte"
"Die Verwandlung" - Rollenkonflikte und fehlende Kommunikation innerhalb der Familie

"Die Verwandlung" - Rollenkonflikte und fehlende Kommunikation innerhalb der Familie

Author: Natalie Nestroy
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640800036
Pages: 28
Year: 2011-01
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Humboldt-Universitat zu Berlin (fur deutsche Literatur), Veranstaltung: SE zu Franz Kafka, Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Arbeit Die Verwandlung - Rollenkonflikte und fehlende Kommunikation innerhalb der Familie" mochte ich die Familienstrukturen in Franz Kafkas Die Verwandlung" analysieren. Im Mittelpunkt stehen die verschiedenen Rollen der einzelnen Familienmitglieder und ihre Konflikte zueinander. Rollenkonflikte entstehen insbesondere dann, wenn die Zugehorigkeit zu verschieden Gruppen mit unterschiedlichen Rollenerwartungen einhergehen und nicht gleichzeitig erfullt werden konnen. In Kafkas Die Verwandlung" stehen die Familienmitglieder im Mittelpunkt und ihre Konflikte zueinander. Das Hauptaugenmerk richte ich in dieser Arbeit auf Gregor Samsa, der im Zentrum des Erzahlgeschehens steht. So werde ich auf die Rollenverhaltnisse wahrend seiner Verwandlung und nach seiner Verwandlung eingehen. Ausserdem werden die Charaktere der anderen Familienmitglieder naher beleuchtet. Die Samsas versuchen, zugleich aktiv miteinander unvereinbare Sozialrollen zu spielen und entsprechende Erwartungen der anderen zu befriedigen." Es soll in der Arbeit deutlich werden, dass man Kafkas Erzahlung Die Verwandlung" als eine Darstellung mangelnder Kommunikation verstehen kann, die Rollenkonflikte heraufbeschwort, sie eskalieren und zum Ende hin zur todlichen Bedrohung werden lasst. Zunachst wird dafur Franz Kafkas Stuck Die Verwandlung" in Kapitel 2 kurz vorgestellt. Um eine Einordnung des Werkes vornehmen zu konnen, soll auch in einem kurzen Abriss die Biografie des Autors naher beleuchtet werden. Im Anschluss daran wird allgemein auf den Rollenkonflikt eingegangen und verschiedene Definitionen vorgestellt, da der Rollenkonflikt fur das Stuck eine entscheidende Rolle spielt. Kapitel 4 widmet sich dem Hauptcharakter Gregor Samsa und sein Verhaltnis zu den anderen Familienm"